أهْلاً وَسَهْلاً

Hoş geldiniz

Herzlich Willkommen

 

 

 

Dies ist die offizielle Internetpräsenz des Sozialwissenschaftlers Dr. Thomas Tartsch

    
   

 

Klarstellung zum islamfeindlichen Blog www.europenews.dk

 

Aufgrund verschiedener Anfragen stelle ich zum islamfeindlichen Blog www.europenews.dk fest:

Ich habe seit Jahren keinerlei Verbindungen mehr zu diesem vorgeblich objektiven "Nachrichtenblog", der zum Teil einer globalen islamfeindlichen Szene des "Counter Jihad" gehört und Verbindungen zu Blogs wie "Gates of Vienna" pflegt, die unter vorgeblicher Verteidigung westlicher Werte generelle Feindschaft gegenüber Islam und Muslime verbreiten.

Daher verbitte ich mir die Verbreitung der falschen Tatsachenbehauptung, meine Person würde zu diesem Blog oder seinen in der islamfeindlichen Szene in Deutschland einschlägig bekannten Mitarbeitern noch Verbindungen pflegen.

 

 

Aktuell:

 

Meine aktuelle Warnung vor der neuen Gefährderkategorie der Facebook Dschihadisten

In einem Artikel des österreichischen Magazins "Profil" (Nr.28/2014, S.44-46) über ISIS Sympathisanten in Österreich werde ich mit meiner Gefährdungseinschätzung bez. des dortigen gewaltsamen Dschihadismus zitiert.

Blogbeitrag von mir: Unterstützungsaufruf für die Errichtung eines Chalifates in Europa (Dschland/Österreich).

Blogbeitrag von mir zu den Themen:

Eröffnung einer jihadistischen Kampffront gegen Europa durch ISIS in Syrien und Open Source Jihad (OSJ) als zukünftige Gefährdungskategorie.

 

Die nächsten Zeit werde ich am Thema "Open Source Jihad - Open Source Warfare" arbeiten.

 

Im Rahmen des Konzeptes der streitbaren und wehrhaften Demokratie biete ich ab sofort Vortragsveranstaltungen zum Thema Salafismus als sicherheitspolitische und gesellschaftliche Bedrohung und Herausforderung an.

Anfragen für Vortragsbuchungen können über die bekannten Kontaktmöglichkeiten gestellt werden.

 

Blogbeitrag mit Neuigkeiten zu Abu Talha al-Almani und Verlinkung zu einem Artikel von mir von 2007, wo ich damals schon vor dem digitalisierten jihadistischen MTV Islam gewarnt habe, mit dem deutschsprachige Mudschahidun für Afghanistan rekrutiert wurden. Hat jemand darauf gehört? In Deutschland doch nicht!

 

Artikel in der österreichischen Tageszeitung "Die Presse", der mich zur Tabuisierung des islamisch-eliminatorischen Judenhasses zitiert.

 

2. YouTube Video mit mir. Ein erster Einblick in eine Vortragsveranstaltung zum Thema Salafismus.

 

Re-Release eines Artikels von 2007 zum Thema: Jihad als Fard al-Ayn und Legitimationsressource des gewaltsamen Jihadismus. Die gleichen Argumentationsmuster, mit denen auch heute Kinder und Jugendliche jihadisiert werden.

 

Blogbeitrag mit einer Prognose der Anzahl deutscher und östereichischer Mudschahidun in Syrien bis Ende 2014. Aufgrund des aus der Kriminologie bekannten Phänomens des Dunkelfeldes können generell keine genauen Vorhersagen getätigt werden.

 

Blogbeitrag von mir zu den Themen: Neues von Abu Talha al-Almani und syrische Christen als Dhimmis.

 

Video Interview mit mir auf YouTube zur Gefährdungslage salafistischer Dschihadismus in Deutschland.

 

Meine aktuelle Warnung vor möglichen zukünftigen gewaltsamen Konflikten zwischen sunnitischen Salafisten und schiitischen Hizb(u) Illah Anhängern in Deutschland und Europa.

 

Gastbeitrag von mir zum Thema "Salafismus in Österreich" (und Deutschland) für den Blog des bekannten österreichischen Journalisten Dr. Andreas Unterberger.

 

Für eine Aussendung der Initiative Liberaler Muslime in Österreich (ILMÖ) habe ich ein Abstract: "Da'wah und Jihadistischer Salafismus als sicherheitspolitische Herausforderung für Österreich" verfasst, welches über den dort angegebenen Link als kostenlose pdf-Datei erhältlich ist.

 

Die österreichische Tageszeitung "Kurier" bestätigt in einem Artikel die vorhandene Dschihadachse Bahrain-Österreich-Deutschland, vor der ich schon letztes Jahr mehrmals gewarnt habe.

 

Ich arbeite in Zukunft mit der Inititative Liberaler Muslime in Österreich (ILMÖ) im Bereich Prävention Salafismus zusammen.

 

Im Laufe des Jahres soll eine vertiefende Einführung zum Fiqh as-Siyar als E Book erscheinen.

 

Blogbeitrag vom 27.09.2013 über deutsche salafistische Dschihadprediger, die den gewaltsamen Dschihad als Fard al-Ayn propagieren.

Blogbeitrag vom 20.09.2013 zum Thema: "Der deutsch-österreichische Salafismus als Global Player".

Blogbeitrag vom 18.09.2013 zur neuen salafistischen Gruppierung, der türkischen "al-Furkan", die sich derzeit in ganz Deutschland ausbreiten will.

Artikel vom 05.09.2013 beim "Medienmagazin pro" zur extremistischen Salafisten Gala in Dortmund vom 01.09.2013 mit ausführlicher Zitierung meiner Einschätzung.

Artikel vom 04.09.2013 in den Ruhr-Nachrichten (RN) Dortmund zum Salafismus mit einer Einschätzung von mir zur Thematik.

Ich habe meine Zusammenarbeit mit Citizen Times und der Gustav-Stresemann Stiftung für die Zukunft eingestellt, da hier für mich nicht vertretbare Positionen verbreitet werden.

Gleichwohl können die beiden Diskussions-Papiere derzeit noch abgerufen oder bestellt werden.

Ab Anfang September 2013 können Vortragsveranstaltungen mit mir zum Thema:

"Dschihad - Heiliger Krieg oder reine Bemühung auf Allahs Weg ?"

gebucht werden, da die Überarbeitung des alten Vortragsstoffes dann abgeschlossen sein müsste.

 

Neues E-Book "Risiken des Islamischen Religionsunterrichtes (IRU) in NRW" ab sofort erhältlich.

Alle weiteren Informationen sind hier abrufbar.

 

Die sicherheitspolitische Redaktion der Bundeszentrale für politische BIldung (bpb) hat meine Internestpräsenz in ihre Recherchequellen aufgenommen.

 

Aufgrund vielfacher Nachfrage kann man hierdie Langfassung des aktuellen Diskussions-Papieres zu Gewalt und Islam downloaden.

 



 


 

Für eine Neuausrichtung der bisherigen von Relativierungen und Generalsierungen überformten Diskussion um Islam und Gewalt.

Das zweite Diskussions-Papier zum Thema "Die Entwicklung der Gewalterlaubnis im Koran und Muhammad als übergeschichtliches Ideal" ist jetzt bei der liberalen Gustav-Stresemann-Stiftung erschienen.

Dieses kann hier als pdf eingesehen werden und ist auch gegen eine Schutzgebühr als Broschüre erhältlich.

 

Dort ebenso erhältlich:


 

 

Ein Arbeitsentwurf für mein nächstes E- Book, welches 2014 erscheinen soll. Anregungen und Kritik nehme ich gerne entgegen:


"Das klassische islamische Kriegs-, Fremden- und Völkerrecht (Siyar). Eine Vertiefung. "

Dieser Entwurf kann hier als pdf eingesehen werden.


 


Buchneuerscheinung "Der Islam und der Westen". Darin ein ausführliches Interview mit mir zum Thema "Der Jihad gegen den Westen hat gerade erst begonnen".

Näheres kann hier eingesehen werden.



"Muhammads Erbe: Dschihad, Dhimmi, Tötungs- und Bekämpfungsvers"


Klappentext

In dieser Einführung und Übersicht werden in konzentrierter Form folgende Themen behandelt:

Kann „der Islam“ integriert werden? Dschihadlehren im sunnitischen Islam. Die rechtlich mindere Dhimmi-Stellung von Juden und Christen unter islamischer Herrschaft. Umfassende Definition des kleinen Dschihad in all seinen Ausformungen. Darstellung von „Tötungs“- und „Bekämpfungsvers“ in der neunten surat(u) t-tawbah, deren Wirkmächtigkeit für einen Teil der Muslime es erlaubt, von „Muhammads Erbe“ bezüglich Dschihad und Dhimmi zu sprechen. Die Zukunft des Dschihad.

 



 


 

 

Gehenna Buchverlag Thomas Tartsch, Datteln, Auflage: 1 (Oktober 2011), 116 S., 14,8 x 21 cm, 7,90 €, ISBN-10: 3941147048, ISBN-13: 978-3941147041, Taschenbuch

 

Gestaffelte Preisnachlässe bei Direktbestellung einer Kleinauflage (ab 25, 100 und 200 Ex.) können gewährt werden. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot